InfoDarmstadt - Bilder aus Darmstadt

InfoDarmstadt.de - Bilder aus Darmstadt


Startseite   Kontakt und Impressum


Bilder aus Darmstadt
Ein Hundeleben in Darmstadt - Schröder 2021

Darmstadt, Ein Hundeleben in Darmstadt Mathildenhöhe/Schwanentempel
aufgenommen am 03.10.2021

Mathildenhöhe/
Schwanentempel

Das UNESCO-Welterbekomitee hat die Mathildenhöhe Darmstadt Juli 2021 in die Welterbeliste eingetragen. Von der Mathildenhöhe, die 1899 als Künstlerkolonie gegründet wurde, gingen zahlreiche Impulse für Architektur, Kunst und Design aus, die die Moderne prägen sollten. Sie ist die bisher 48. UNESCO-Welterbestätte in Deutschland. (www.unesco.de)
 
Der Schwanentempel
 
Entwurf: 1914. Fertigstellung: 1914 Künstler: Albin Müller (1871 1941)
Am südlichen Hang der Mathildenhöhe zwischen Ernst Ludwig-Haus und Russischer Kapelle führt der Christiansenweg als Treppe hinauf zum 1914 errichteten Gartenpavillon. Albin Müller plante ihn als Teil der für die Ausstellung der Künstlerkolonie 1914 gestalteten Außenanlagen.
 
Ein von acht Doppelsäulen getragenes flaches Kegeldach über einer bemalten Kuppel und ein gemusterter Mosaikboden bilden diesen nach allen Seiten offenen Gartentempel. Die schwarzbraunen, keramischen Platten mit Schmuckmotiven stehen in reizvollem Kontrast zu dem hellen, rings umlaufenden Architrav. Acht weißglasierte, keramische Reliefs mit Schwanenmotiv überspannen die Kapitellzone samt Architrav, weshalb der Gartenpavillon auch Schwanentempel genannt wird. (www.darmstadt-tourismus.de)
 
Schröder muss hier artig an der Leine laufen und einen guten Eindruck machen. Die übrigen Teilnehmer dieser Führung haben die tierische Begleitung sehr positiv aufgenommen und Schröder wurde ausgiebig gestreichelt.
Dabei sein ist eben alles!

Vorheriges Bild   |   Nächstes Bild   |   Zurück zur Übersicht Hundebilder 2021

 

Zurück zur Jahresübersicht - Schröder

 

 


Startseite   Kontakt und Impressum